Der Schulalltag

Die Fritz-Reuter-Grundschule ist eine volle Halbtagsschule (vHTS).

Kontrollieren Sie das Hausaufgabenheft / die Postmappe regelmäßig.
Schulmaterialien bitten wir, regelmäßig auf Vollständigkeit zu überprüfen und ggf. zeitnah zu ergänzen.
Schauen Sie sich auch die erledigten Hausaufgaben mit Ihrem Kind an und besprechen Sie ggf. Unklarheiten.

Unser Tag

Wir bitten alle Schüler und Schülerinnen, sich morgens pünktlich bis 7.45 Uhr im Schulgebäude einzufinden, damit wir den Unterricht ohne Störungen und ohne Hektik beginnen können.

Einlass 07.30 Uhr - 07.45 Uhr
1. Stunde 07.50 Uhr - 08.35 Uhr
Frühstückspause  
2. Stunde 08.45 Uhr - 09.30 Uhr
Hofpause  
3. Stunde 09.50 Uhr - 10.35 Uhr
Raumpause  
4. Stunde 10.45 Uhr - 11.30 Uhr
Hofpause Mittagessen im Schulzentrum
Unterrichtsschluss für Klasse 1 (Mo-Do)
5. Stunde 12.00 Uhr - 12.45 Uhr
Raumpause Unterrichtsschluss für Klasse 2
6. Stunde 12.55 Uhr - 13.40 Uhr

Angebote der vollen Halbtagsschule

Klasse 2: Montag in der 5. Stunde

Klasse 3/4: Montag und Mittwoch in der 6. Stunde (in Abhängigkeit vom Stundenplan)

Krankmeldung

Bitte informieren Sie uns im Krankheitsfall Ihres Kindes bis 08.30 Uhr. Das kann sowohl telefonisch als auch per E-Mail erfolgen. Reichen Sie eine schriftliche Entschuldigung über das Fernbleiben bzw. ein ärztliches Attest über die gesamte Dauer der Erkrankung nach.

Bedenken Sie bitte, dass ansteckende Krankheiten meldepflichtig sind. Sollte bei Ihrem Kind eine ansteckende Krankheit (z. B. Masern, Röteln, Windpocken, aber auch Läuse) festgestellt sein, informieren Sie bitte die Schule umgehend darüber, damit wir unsererseits gefährdete Personen informieren können.

Bei einem Läusebefall kann Ihr Kind nach erfolgter Behandlung und mit einem Nachweis über die Durchführung der Behandlung am Folgetag wieder die Schule besuchen.

Freistellung / Beurlaubung

(SchPflVO M-V) § 9 Beurlaubung vom Unterricht

(1) Auf Antrag der Erziehungsberechtigten oder des volljährigen Schülers kann ein Schüler aus wichtigen Gründen vom Schulbesuch beurlaubt werden. Die Beurlaubung ist rechtzeitig schriftlich bei der Schule zu beantragen. Vor und nach den Ferien darf eine Beurlaubung nur ausnahmsweise in den Fällen erteilt werden, in denen die Versagung eine persönliche Härte bedeuten würde.

(2) Über die Beurlaubung eines Schülers bis zu drei Monaten entscheidet der Schulleiter, darüber hinaus die untere Schulaufsichtsbehörde.

Beide Erziehungsberechtigte müssen den Antrag unterschreiben. Eine Begründung muss ausführlich und nachvollziehbar sein. Den Antrag reichen Sie spätestens 1 Woche vor dem Freistellungszeitraum ein.

Download Dateiendung Dateigröße
Datei herunterladen Antrag auf Freistellung / Beurlaubung pdf 238,7 KiB

Mittagessen

Unser Essenanbieter ist die "Küstenmühle Rostock".

Leben mit uns gGmbH
Neu Hinrichsdorf 18A
18146 Rostock

Anmeldungen bitte nur per Internet

Das Mittagessen kann von den Kindern wahlweise in der Cafeteria des Schulcampus (während der Hofpause von 11.30 Uhr bis 11.50 Uhr) oder im Hort eingenommen werden.

Essen in der Schule (Cafeteria)
Wenn Sie eine Teilnahme an der Schülerspeisung wünschen, melden Sie Ihr Kind bitte auf folgender Website an: Küstenmühle Rostock (muehlenmenue.de)

Nach der Anmeldung zum Schulessen erhält ihr Kind einen Chip unseres Essensanbieters sowie einen Essensplan. Nach Ihrer Anmeldung sind Sie für deren Buchung per Internet selbst zuständig.   

Essen im Hort
Das Essen im Hort findet im Anschluss an den Schultag der Kinder statt. Für dessen Buchung kontaktieren Sie bitte den Hort. Kontaktinformationen finden Sie hier.

Elterninfo Küstenmühle Dateiendung Dateigröße
Datei herunterladen Elternbrief_Sj_2023-2024.pdf pdf 100,1 KiB

Schulbus

Jeweils nach der 5. und 6. Stunde (12.45 Uhr / 13.40 Uhr) werden die Kinder zur Bushaltestelle am Schulzentrum begleitet. Von hier können sie in Richtung Bastorf, Wittenbeck, Kröpelin, Steffenshagen und Kühlungsborn Ost fahren.

Die Anmeldung für einen Busausweis erfolgt über das Sekretariat unserer Schule.